Wieder Socken statt Playstation zu Weihnachten?

Wer ungeliebte Weihnachtsgeschenke los werden möchte, oder die doppelte Spielkonsole doch nicht benötigt, ist auf Marktplätzen im Internet ganz richtig – hier wird man Geschenke noch zu guten Preisen wieder los und damit haben auch Publisher nach dem Weihnachtsgeschäft die Chance auf hohe Provisionen.

Wie viel die Deutschen wirklich doppelt geschenkt bekommen oder nicht mögen, hat der Online-Marktplatz eBay nun in einer Studie festgehalten:

TNS-RI UK hat im Auftrag des Online-Marktplatzes eBay im Jahre 2009 eine repräsentativen Umfrage durchgeführt und herausgefunden, dass der Gesamtwert unerwünschter Geschenke 2008 noch bei 562,6 Euro lag, 2009 lagen Weihnachtsgeschenke im Gesamtwert von 814,2 Millionen Euro unter dem Weihnachtsbaum, die leider nicht erwünscht oder doppelt gekauft waren.

Diese Zahl der ungeliebten Geschenke können auch Sie als Publisher bei affilinet für sich nutzen: Bewerben Sie vor allem in der Zeit nach Weihnachten Marktplätze wie eBay, DaWanda  oder Local24.de, auf denen User Ihre Weihnachtsgeschenke verkaufen können und steigern Sie dadurch Ihre Provisionen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *