Der Trend Facebook

Vor kurzem haben wir nach Eurer Meinung gefragt – Ist Facebook überbewertet oder absolutes Muss für jede Firma? 160 Leute haben abgestimmt und  erstaunlicherweise sind mit 44% die deutliche Mehrheit der Meinung, das Facebook „vielleicht ein bisschen“ überschätzt wird. Mit jeweils 28% teilten sich die beiden Optionen „definitiv, es handelt sich um einen kurzen Hype“ und „nein, überhaupt nicht überbewertet“ den zweiten Platz.

Dass es sich bei Facebook nicht mehr um einen kurzen Hype handelt, machte SEOmoz-Gründer Rand Fishkin in seiner Eröffnungsrede der SMX über die Faktoren im Google-Ranking deutlich, wo er hervor hob, wie wichtig Facebook inzwischen für die Suchmaschinenoptimierung  geworden ist.

Eine Studie zum Thema „Einflussfaktoren auf das Google Ranking“ hat ergeben, dass etwa 40% des Rankings von Links beeinflusst wird.  Somit ist die Bedeutung der sogenannten Backlinks im Vergleich zum vergangenen Jahr gesunken. Eine weitere bedeutsame Änderung ist der Einfluss von sozialen Netzwerken auf die Platzierung bei Google. „Wer bei Google gut gefunden werden will, sollte auch auf soziale Netzwerke setzen.“ Immer bedeutender wird dabei Facebook – inzwischen deutlich wichtiger als Twitter. Besonders der interaktive Aspekt wird hierbei von Google hoch angerechnet, somit spielen nicht die Anzahl der Fans, sondern Kommentare oder „Likes“ eine zentrale Rolle.

Uns interessiert jetzt,  ob Euer Unternehmen schon auf Facebook setzt oder ob Ihr bisher auf eine eigene Fanpage verzichtet habt. Stimmt erneut in unserer Vote Box ab, wir sind gespannt auf die Ergebnisse.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *