17% Wachstum im E-Commerce prognostiziert

Laut einer Studie von TNS Infratest im Auftrag des Bundesverbands des Deutschen Versandhandels (bvh), bei der bis Jahresende 30.000 Privatpersonen aus Deutschland zu ihrem Ausgabeverhalten im Versandhandel und Konsum digitaler Leistungen befragt wurden und noch werden, verspricht die Zwischenauswertung eine deutliche Steigerung der E-Commerce-Umsätze im Vergleich zum Vorjahr.

Im Online-Handel werden demnach in diesem Jahr beachtliche 17% mehr Waren abgesetzt, als im Vorjahr. Der Anteil des E-Commerce am gesamten Versandhandelsgeschäft steigt um 6 Prozent auf 66 Prozent.

Bvh-Hauptgeschäftsführer Christoph Wenk-Fischer sieht vor allem Mobile Commerce und Social Media als Treiber dieser Entwicklung.

Eine Verbraucherbefragung von bvh und Paypal ergab darüber hinaus, dass die Deutschen im Online-Handel vor allem Wert auf hohe Sicherheit, schnelle Abwicklung, guten Service und niedrige Preise legen. Gezahlt wird am liebsten auf Rechnung, per Vorauskasse, Nachname und Paypal.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *