Wie könnt Ihr die Bestellbestätigungsseite richtig nutzen?

Diesem Thema widmet sich der shopbetreiber-blog.de und verrät einige interessante Tipps und Tricks dazu. Diese möchte ich Euch hier kurz vorstellen, da immer noch einige Online-Shops die Möglichkeit der Kundenbindung auf Ihrer Dankesseite nicht nutzen.

  1. Tell-a-friend

Facebook macht es uns vor, und Ihr könnt das ganz einfach nachmachen. Eine Interaktion zwischen Usern funktioniert. Mit der Tell-a-friend Funktion kann der Käufer das Produkt an Freunde, Familie oder Bekannte weiterempfehlen. Wie wir wissen, ist die Empfehlungen eines Freundes immer glaubwürdiger, als eine normale Werbebotschaft. Somit können ganz neue Kundengruppen ohne viel Aufwand erschlossen werden.

  1. Sendungsverfolgung

Dem Kunden die Möglichkeit zu geben, seine Sendung selbst nach zu verfolgen, hat gleich zwei Vorteile. Zum einen vermindert Ihr so unnötige Kundenanfragen und arbeitet somit effizienter. Zum anderen tragt Ihr ganz einfach zur Kundenzufriedenheit bei, da der Kunde nun selbst die Möglichkeit hat, sich zu informieren, und damit immer auf dem Laufenden ist.

  1. Ähnliche Produkte aufzeigen

Wenn Ihr es nicht schon während des Bestellprozesses gemacht habt, könnt Ihr auf der Bestellbestätigungsseite noch (einmal) passende Artikel anzeigen. Dass regt den Kunden an, seine Bestellung noch zu erweitern. An dieser Stelle muss dazu natürlich auch die Möglichkeit bestehen, die schon abgeschlossene Bestellung um die neuen Artikel zu erweitern. So werden doppelte Versandkosten vermieden.

  1. Feedback einholen

Auf der Bestätigungsseite habt Ihr es mit Kunden zu tun, die Euren gesamten Shop sowie den Bestellprozess durchlaufen haben. Nutzt diese Möglichkeit, hier ein wertvolles Feedback einzuholen, um die Usability Eures Shops zu verbessern.

  1. Couponing

Gutscheine tragen nachweislich zur Kundenbindung bei. Bietet Euren Kunden also nach der Bestellung einen Rabatt-Coupon an, der beim nächsten Kauf eingelöst werden kann. Somit wird die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Kaufs erhöht.

  1. Integriere Affiliate-Links

Platziert Werbemittel auf der Dankesseite, die passende Produkte, Komplementärprodukte oder Produkte, die Ihr selbst nicht führt, anbieten. So erleichtert Ihr dem Kunden die Suche und könnt außerdem Provisionen generieren.

Nun kennt Ihr die wichtigsten Tipps und Tricks, wie man eine Bestellbestätigungsseite richtig nutzt. Nun liegt es an Euch, wie Ihr sie einsetzt. Den original Artikel findet Ihr hier. Viel Spaß und Erfolg damit!

One comment

  1. Hallo,

    Ich habe diesen Artikel mit einem grossen Interesse gelesen.
    Laut meine kleine deutsche Ketnisse kann ich sagen, dass ich ungeduldig bin, um die Zukunft von Affilinet mit diesen neuen Ordnungen zu sehen.

    Beste Grusse,

    fabien
    praktikant von AFFilinet fr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *