Umsatzwachstum bei Online-Shops

Auch in diesem Jahr wurden die umsatzstärksten deutschen Online Shops gekürt. Wen wundert’s – Amazon.de und Otto.de landen erneut auf den ersten beiden Plätzen, auf dem dritten Rang folgt Neckermann.

Laut dem Bundesverband des Onlinehandels sollte der E-Commerce für das Jahr 2011 ein Plus von sieben Prozent verzeichnen – die meisten Webhändler der deutschen E-Commerce Elite übertrafen diese Prognose jedoch deutlich.

Eine aktuelle Forschung des Marktforschungsinstituts EHI Retail und dem Branchendienst iBusiness weist Amazon.de – Deutschlands größter Onlinehändler – mit einem Umsatzwachstum von 41,6 Prozent auf 2,5 Milliarden Euro aus. Im Vergleich dazu wuchsen Otto und Neckermann im gleichen Zeitraum auf 580,7 Millionen Euro. Das ist ein Wachstum in Höhe von 28% für Otto und 29,6% für Neckermann.

Doch nicht bei allen Online Shops stieg der Umsatz. So zeigt das Ranking, dass die Telekom ein Minus von 45,2 Prozent verzeichnete und damit nur noch 438,2 Millionen Euro Umsatz machte. Ebenso fielen die Umsätze bei Conrad um 3,6 Prozent und Baur.de um 9,4 Prozent. zalando.de belegt mit 101,2 Millionen Euro Umsatz den 31. Platz im Ranking der Online Shops.

Inwieweit man die Ergebnisse vergleichen kann sei schwer zu sagen, da die Umsatzangaben auf Hochrechnungen oder Schätzungen Dritter beruht, so die Autoren der Studie.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *