Suchfunktionen in Webshops

Das bewährte Motto ‚Der Kunde ist König‚, gilt nicht nur im klassischen offline Geschäft sondern natürlich auch für Online Shops. Advertiser freuen sich über alle User, die via Online Marketing Maßnahmen in ihrem Online-Shop landen. Aber die potenziellen Kunden dorthin zu führen ist erst die halbe Miete, sie zum Kaufabschluss zu bringen der wichtige zweite Schritt. Oftmals werden jedoch die Bedürfnisse des Kunden in Online Shops nicht optimal abgedeckt. Vor allem mit einer unzureichenden Suchfunktion treiben viele Webshops ihre Kunden zur Konkurrenz und verlieren dadurch bares Geld.

Die Suchfunktion eines Webshops ist ausschlaggebend für den Erfolg des Shops. Viele Shopbetreiber begehen den Fehler, dass Suchfunktionen eingesetzt werden, die nicht den Ansprüchen der Kunden entsprechen. Wichtige Synonyme bzw. Produkte mit Tippfehlern werden von den Suchfunktionen teilweise nicht erkannt und der Kunde wird mit dem Suchergebnis “Keine Treffer” konfrontiert. Der Wechsel des Kunden zu einem anderen Webshop ist die häufigste Folge.

Erfasst man sämtliche eingegebenen Suchbegriffe samt Trefferanzahl, kann man überprüfen, wie oft welcher Suchbegriff auch wirklich Treffer generiert hat. Nimmt man diese Suchworte auch in die Produktbeschreibungen auf und trägt sie in die Synonymdatenbank ein, werden auch diese Kunden zum entsprechenden Produkt geleitet. Ebenfalls effektiv ist es, eine Rubrik mit ähnlichen Produkten vorzuschlagen.

Erfolgversprechend ist außerdem eine Vorschlagsfunktion, die in einem Drop Down Menü schon nach der Eingabe weniger Buchstaben Bezeichnungen und Kategorien angibt.

Alle Tipps zur Optimierung Eurer Suchfunktion findet Ihr in dem Artikel der ONEtoONE von Thomas Hörner.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *