affilinet Performance Day 2011

Unser halbjährlicher Performance Day fand am Mittwoch im Hotel Le Meridien direkt im Herzen von  München statt. Mit 200 Gästen und einem breitgefächerten Programm war es ein prall gefüllter Tag zum Networken und Informieren über aktuelle Trends und Branchenthemen.

Am Vormittag fand unser Zertifizierungsworkshop für Agenturen statt,  bei dem wir rund 90 Agenturmitarbeiter und auch einige Advertiser  für die affilinet Plattform, sowie unsere Produkt- und Serviceangebote schulten.

Nach einer ausgiebigen Stärkung am Mittagsbuffet startete  dann die nachmittägliche Vortragsreihe mit 200 Advertisern, Agenturen und Publishern im Publikum. Nach der Begrüßung durch unseren Geschäftsführer Ulrich Bartholomäus folgten 8 Vorträge externer Referenten zu aktuellen Trends und Themen im Performance Marketing.

Jörg Berlage von Google referierte zum Thema „Digital Media Evolution – New Trends in Media & Mobile“ und gab Einblick in zwei digitale Wachstumsbereiche, Bewegtbild und Mobile  sowie in das Suchverhalten bei Google: „Gesucht wird alles und immer“!

Im Anschluss präsentierte  Jascha Samadi von der Firma apprupt das Thema „Mobile Performance Marketing: Quo Vadis?“. Er zeigte anhand von Best Practices auf, wie mobile Marketingmaßnahmen umgesetzt werden können, und ging besonders auf die Bedeutung von Apps ein.

„Lohnt sich Affiliate Marketing für Nischenprodukte?“ Dieser Frage ging  Markus Kellermann von explido Webmarketing nach. Er analysierte das Thema Nischen im Affiliate Marketing und ging darauf ein, wie man Nischen finden, bewerten und monetarisieren kann.

Mischa Rürup von  intelliAD Media gewährte spannende Einblicke in ein kanalübergreifendes Tracking der Online Marketing- Kanäle am Beispiel weg.de. Insbesondere ging es um die Frage, welche Kanäle Käufe initiieren und welche Kanäle Käufe abschließen sowie um die Wirkung von Retargeting und PostView innerhalb der Kanäle.

Über „Medienbruch im Affiliate Marketing – Chancen nutzen, Risiken vermeiden“ referierte Marc Brandecker von 1&1. Er zeigte Chancen und Risiken im Affiliate Marketing außerhalb der trackbaren Online Kanäle auf und gab konkrete Beispiele, wie 1&1 nicht trackbare Kanäle für das Affiliate Marketing einsetzt. So können Publisher das 1&1 Partnerprogramm über SMS, mittels Flyergenerator mit eigenem Trackinglink, oder via Beratungsrufnummer für Top Publisher bewerben.

Pascal Plank von adrolays erläuterte in seinem Vortrag verschiedene Retargetingansätze  und zeigte auf, wie abilicom dynamisches Retargeting zur nachhaltigen Salessteigerungen bei MacTrade einsetzt.

Andreas Bodczek von SponsorPay präsentierte  „Vermarktungsansätze für Social & Mobile Apps“ und erklärte, wie der Abverkauf, mit Hilfe von Werbemitteln im Social App Kontext, über Social Media gestaltbar ist.

Den Abschluss der Vortragsreihe machte Philipp Roth von allfacebook.de, und referierte darüber „Wie facebook den Online Werbemarkt verändert“. Er gab eine Übersicht über Facebook Ads, – Pages und -Plattformen als Aktionsbasis für Werbetreibende und vermittelte einen aktuellen Stand darüber, welche Aktivitäten von Unternehmen bereits auf Facebook getestet und gelebt werden.

affilinet Performance Marketing Day 2011

Die informative und vielseitige Vortragsreihe war nun zu Ende, der affilinet Performance Day allerdings noch lange nicht. Beim gemütlichen Abendessen und dem ein oder anderen Bier oder Wein wurde im Innenhof des Le Meridien noch bis Mitternacht fleißig genetworkt und angeregt diskutiert.

Wir möchten uns bei allen Teilnehmern und unseren Referenten  herzlich bedanken und freuen uns bereits auf den nächsten affilinet Performance Day! Alle Fotos findet ihr auf unserer Facebook Fanpage.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *