affilinet auf dem Deutschen Online Handelskongress 2012

Vom 8. – 9. Mai fand in Frankfurt der Dt. Online Handelskongress 2012 statt. In über 50 Vorträgen von mehr als 60 Referenten zeigten Pure Player, stationäre Händler, Markenhersteller und Start-Ups die neuen Trends und Entwicklungen im Onlinehandel auf.

In den verschiedenen Sessions und Masterclases wurden Themen wie Gewinnerkonzepte im B2C, Retailtrends 2012, Multi-Channel Entwicklungen, E-Fashion und viele weitere Themen vertieft.

Facebook-Commerce wurde vielfältig diskutiert. Einerseits hat das Thema Facebook Shop als Vertriebskanal für viele Online-Händler an Bedeutung verloren, andererseits wurden aber auch konkrete erfolgreiche Lösungen vorgestellt.

Darüber hinaus haben einige Händler ihre ersten Erfahrungen und Analysen im M-Commerce vorgestellt. So erzeugt beispielsweise Vente Privee bereits heute 18% des Gesamtumsatzes über Mobile. Die Analysten gehen von einer Umsatzsteigerung über Mobile Devices auf 5,9 Milliarden € in 2015 aus.

In weiteren Vorträgen Überzeugten sowohl Multi-Channel Händler als auch Pure Player mit innovativen Lösungen in ihren jeweiligen Bereichen, die das Einkauferlebnis für den Kunden verbessern und damit die Umsätze weiter steigern.

Mehrere Beträge gingen auch theoretisch auf die Customer Journey ein. Der deutsche Onlinehandel beschäftigt sich mehr und mehr mit der Frage, ob die Last Cookie Wins Regel noch eine zeitgemäße Form der Vergütung darstellt, oder ob man nicht noch viel stärker kanalübergreifende Effekte aus den Online Kanälen, aber auch TV und der Filiale in die Betrachtung der Werbewirkung mit einbeziehen sollte.

Auch 2012 bleibt ein spannendes und wachstumstarkes Jahr für den deutschen Onlinehandel und dessen Shops. Somit stellen Retail Partnerprogramme für Publisher auch weiterhin als eines der spannendsten und attraktivsten Segmente dar.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *