Post Type

Gutscheinallianz.de – das erste deutsche Gutscheinseiten-Verzeichnis

Gutscheine.de, Gutscheinpony, Gutscheinaffe, Gutscheinfreak, shopping-rabatt, dailydeal.de, … Gutschein-Portale gibt es reichlich. Da wird es schwierig, den Überblick zu behalten.
Das neue Portal gutscheinallianz.de soll nun Struktur bringen: Die Website listet alle Gutscheinseiten auf und gibt den Usern die Möglichkeit, diese zu bewerten. So können sich nicht nur Gutscheinexperten austauschen und Tipps geben, sondern auch Einsteiger viel leichter zurechtfinden.
Gutschein-Portale profitieren von mehr Traffic und der Chance ins Top-Ranking aufgenommen zu werden.
So wäscht eine Hand die andere! Mehr Durchblick in der Gutscheinwelt schadet bestimmt nicht.

Schaut euch das Ganze doch gleich mal selbst an – hier geht’s zur Gutscheinallianz-Website!

Über den Autor

4 comments

  1. Und für alle Gutscheinpublisher: wenn ihr noch nicht gelistet seid, einfach oben auf “für Webmaster” klicken, Formular ausfüllen und in Kürze erscheint auch eure Seite im Verzeichnis

  2. Hmm, ich frage mich als Gutscheinpublisher, was mir das bringen soll? Aber auch als Nutzer?

    Link ist nofollow, eine Gutschein(meta)suche direkt gibt es nicht und der normale Nutzer findet die Seite ja erst gar nicht.

    Kein Adwords, nicht einmal für den eigenen Brand auf #1 und keinerlei keine Media Ads die mir aufgefallen wären. Würde es die geben, z.B. TV, würde man damit auch werben ;-). Bezweifel also, dass da was kommt.

    Aber selbst wenn der Nutzer sich dort hin verirrt, was hat er davon? Muss sich durch die Gutscheinseiten einzeln klicken und dann auf der jeweiligen Seite schauen, ob es denn einen Gutschein gibt. Und so weiter…
    Nebenbei hat er ne aktuell gefakte Top 5. Und zwar doppelt. Die Top 3 auf der Startseite scheint statisch selbst angelegt zu sein, die Top 5 unter Gutscheinseiten wird unnatürlich hochgepusht. 2x die gleiche, 1x Parkingseite. lol.

    Kann er also genau so die Top 5 in den Google SERPs nehmen oder sowieso bei der Stamm-Gutscheinseite vorbeischauen. Qualität gleich gut / beschissen, landet aber zumindest schon einmal auf der direkten Seite für den Shop den er sucht.

    Sehe hier weder Mehrwert für den Nutzer, noch für uns Publisher.

    Meine Vermutung:
    Jetzt ein paar Links einsammeln und dann nach und nach (auf der Startseite ja schon vorhanden) eigene Gutscheine anbieten. Fertig 🙂 Anders macht das Ding einfach keinen Sinn.

  3. Lieber Nils,

    ja es stimmt, es handelt sich, soweit du es gesehen hast, um eine Betaversion.
    Wir sind am 15.08 gestartet und sind gerade dabei offensichtliche Fehler auszumerzen.

    Der Sinn des Verzeichnisses ist es als Verzeichnis den Usern die Möglichkeit zu geben zu wählen. Natürlich ist anfangs die riesen Liste nach Alphabet sortiert.
    Doch haben Gutscheinseiten sehr wohl durch Ranking und durch Werbeflächen die Chance eher als andere gesehen zu werden.

    Wie genau dies Funktioniert, und wie genau die Seite sich finanziert findest du im Beitrag (http://www.kolumne24.de/was-ist-gutscheinallianz) auf Kolumne24.de

    Ich habe übrigens absichtlich kaum Adwords gebucht… das ist auch kein Kriterium für die Seite, oder? Oder lässt sich etwa anhand der gebuchten Keywords und Media-Ads
    auf die Qualität einer Seite schliessen?

    Da die Seite erst gestartet ist, folgen die Werbemaßnahmen mit der Zeit.

    Wir versuchen die Rankings so natürlich wie möglich wachsen zu lassen und schauen natürlich darauf, dass nicht durch künstliche Bewertungen von Mitbewerbern hier Vorteile entstehen.
    Wie gesagt es ist ein junges Beta-Projekt, der sicherlich verbesserungsfähig ist.

    Eine Meta-Suche sowie externe Bewertungstools werden mit dem nächsten Update folgen, sodass die Seite immer Userfreundlicher wird.

    Aus deinen Worten allerdings erkenne ich, dass du als Gutscheinseitenbetreiber die Befürchtung hast, ein neuer Player könnte dein Traffic abgraben.
    Wie ich auch Kolumne24.de geschrieben habe handelt es sich hierbei nicht um eine weitere Gutscheinseite, auch wenn du durch den einzigen Gutschein der auf der Seite zu finden ist, zu dieser Meinung gelangst.
    Unter „hier werben“ findest du alle Werbeflächen aufgelistet, die Gutscheinseitenbetreiber buchen können und damit ihre eigenen Gutscheine zu pushen.

    Ziel ist es nicht, durch Gutscheine die Seite zu finanzieren. Ziel ist es ein Bewertungs- und Suchportal zu schaffen, der dem User die Möglichkeit gibt in der Unmenge der Gutscheinseiten sich zurecht zu finden und – zu einem späteren Zeitpunkt – direkt seine Gutscheine auf unserer Plattform suchen zu können.
    Dazu wird es eine Gutschein-Suchfunktion geben, der als Ergebnis nicht meine Gutscheinlinks ausgibt, sondern die der angemeldeten Gutscheinseiten.
    Natürlich wird es auch einen Newsletter mit Gutscheinen geben, der allerdings als Angebot für Gutscheinseitenbetreiber offen steht, die jeweiligen Plätze mit eigenen Gutscheinen / Verlinkungen zu versehen und somit 100% relevante Nutzer zu erreichen, die er vielleicht in seinem Verteiler noch nicht drin hat.

    Zuletzt noch zu deinem Einwand mit Google. Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass viele Gutscheinsuchenden sich ärgern, weil bei fast jeder Suche stets die gleichen Gutscheinseiten erscheinen, die meist auch noch ungültige oder abgelaufene Gutscheine finden.
    Dann bringt es dem User gar nichts, dass er auf der Seite gelandet ist, denn er kann direkt zu Google zurück und seine Suche neu starten… um wieder mal die gleichen Ergebnisse zu bekommen. Die meisten User sind 08/15-Besucher, dass heisst, sie wissen nicht um die Feinheiten der Google-Suche.
    So kommen sie stets zu den selben Ergebnissen.

    Ist es dann nicht nur logisch, eine Seite zu eröffnen, bei der der Besucher vielleicht nicht von Vornherein ein Gutschein findet, aber doch gleich die Auswahl von ausschliesslichen Gutscheinseiten hat?
    Zudem kommt natürlich auch der Unterhaltungsfaktor dazu, was den Kunden zu längeren Besuchzeiten animiert.

    Ich muss dir zum Teil Recht geben, dass einige Funktionen noch nicht online sind. Ich bitte dich da noch um ein wenig Geduld.

    Lass und einfach abwarten, ob und wie der Ottonormalverbraucher die Seite akzeptieren wird.
    Ich möchte eine natürlich gewachsene Instanz schaffen, bei der nicht die Größe einer Gutscheinseite oder das für SEM / SEO ausgegebene Budget ausschlaggebend sind, sondern die Erfahrung der Nutzer und die Aktualität der Gutscheine.

    Alles in Allem wird schlussendlich der User entscheiden ob er meine Gutschein-Verzeichnis-Seite besuchen und benutzen möchte oder nicht.

Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*