Eine kleine Einführung ins Niederländische

Post Type

Holländisch zu verstehen ist doch gar nicht schwer. Naja, vielleicht für Personen, die mit dem Plattdeutschen vertraut oder sonst sehr sprachbegabt sind. Um das Niederländische nicht nur irgendwie zu verstehen, sondern richtig zu beherrschen, dafür braucht es Übung.

Allein für das Wort „schneiden“ gibt es so viele Bedeutungen, dass man ein wirklicher Spezialist sein muss: Hantiert man ungeschickt mit dem Messer in der Küche, „snijdet“ man sich. Der Frisör hingehen „knippt“ die Haare. Wer den Buxbaum im Garten in Form bringt, für den ist „snoeien“ das Wort der Wahl. Die „Coupeuse“, also die Schneiderin, fertigt den „Coup“ für Kleider an. Und um noch ein wenig mehr Abwechslung reinzubringen: Hundehaare werden „getrimmt“.

Alle Klarheiten beseitigt? Wer der Sprache mächtig ist, kann sich zu den weltweit ca. 25 Millionen Menschen zählen, die Niederländisch sprechen. Die Verbreitung des Niederländischen ist nicht auf Europa beschränkt; außer in Holland und Belgien wird auch in den ehemaligen holländischen Kolonien Surinam, in Indonesien und auf den niederländischen Antillen Niederländisch gesprochen.

Akustisch ist das Niederländische einfach ein Genuss. Lautmalerisch haben es vor allem die vokallastigen Redewendungen in sich. Zu unseren Lieblingswörtern zählt beispielsweise „graag gedan“ (sprich: „chraach chredaan“), zu Deutsch „keine Ursache“ oder „gut gemacht“.

Ein paar nützliche Redewendungen haben wir hier für Euch zusammengestellt:

Guten Morgen = Goedemorgen („Chrudemochen“)
Guten Abend = Goedenavond („Chrudenavend“)
Hi =  Hoi! („Oi“)
Wie geht’s? = Hoe gaat het? („Hu chaat et?“)
Mein Name ist… = Mijn naam is… Ik ben … („Mein naam is…“)
Danke sehr = Dank u wel („Dank ü wel“) fomal / Dank je wel („Dank je wel“)
Auf Wiedersehen = Tot ziens („Totziehns“)
Tschüss = doei! („dui“)

Schwierigkeiten bei der Aussprache? „Maaanieaöt!“ (= umgangssprachlich für „macht nichts“). Unsere Kollegen in Holland beantworten Euch (wenn Ihr ganz nett fragt) auch Fragen zum Niederländischen.

Um Euer Business in den Niederlanden auf Vordermann zu bringen, schaut doch gleich mal auf unserem Portal beim Holland-Special rein. Bis zum 31.10.2015 ohne Setup Fee!

***Die Aktion ist leider schon abgelaufen***

Tanja Faerg
Tanja Färg ist Senior Marketing Manager bei affilinet

Über den Autor

Tanja Färg ist Senior Marketing Manager bei affilinet

2 comments

  1. Pingback: Nicht alles aus Holland ist Käse | affilinet inside

  2. Pingback: Nicht alles aus Holland ist Käse | Online Vermarkter Check - Infos und News

Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*