dmexco Nachlese

Post Type

Auch dieses Jahr hat die dmexco wieder einige Rekorde gebrochen: 50.700 Besucher, 1.013 Aussteller, 8 Formate auf 15 Bühnen und mehr als 570 Sprecher!Allein diese Zahlen sprechen für sich. Unter dem Motto „Digital is everything  – not every thing is digital“ haben auch wir uns die Frage gestellt, welche aktuellen Trends (neben Virtual Reality Brillen, Mobile Strategien und Marketing Cloud Lösungen) und Richtungen uns die “globale Business- und Innovationsplattform der digitalen Wirtschaft” (Eigendarstellung dmexco) näherbringen wollte.

Das Angebot an neuen Technologien und Machine Learning kennt mittlerweile keine Grenzen mehr. Durch „Künstliche Intelligenz(en)“ (siehe „IBM Watson“ oder „Einstein“ von Adobe) sollen aus einer riesigen und unstrukturierten Datenmenge über Kunden und Unternehmen automatisiert Empfehlungen und Aktionen abgeleitet werden. Als ob das alleine nicht schon ausreichend wäre, können diese Systeme aus dem Nutzerverhalten langfristig dazulernen und dem Marketing dazu verhelfen ihre Angebote weiter zu verfeinern und so helfen Conversion Rates und Umsatz zu erhöhen.

Die digitale Transformation hält Einzug in deutsche Unternehmen und bietet vielen Dienstleistern neuen Beratungsbedarf für Ihre Kunden. Die Aufgabe eines Marketing Directors bestehende System zu integrieren oder neue aufzusetzen, go-to-market Modelle und die digitale Marketing Strategie zu überprüfen, wird durch die Vielfalt an neuen IT Systemen, Unternehmensberatern, Kreativ und Digital Agenturen, Media Experten etc. nicht unbedingt erleichtert. Selbst unsere Nachwuchsgeneration Y muss sich aufgrund der Schnelllebigkeit im Online Marketing und neuem Technologie Dschungel permanent weiterbilden. Auch die Marketing Budgets, die ja bekanntlich immer zu gering ausfallen!, müssen stetig neu überprüft und eventuell umgeschiftet werden, um konkreten Vorhersagen wie z.B. der Zunahme am Mobile Business (affili.net/de/mobilenavigator) gerecht zu werden! Werbetreibenden können wir als affilinet  an dieser Stelle nur raten, ihre Mobile Strategie zu überprüfen und ihre Kreativagenturen stärker in die Pflicht zu nehmen, um auch im mobilen Sektor aus der stetig wachsenden Menge von mobile Advertisern aufzufallen und einen entsprechenden Marktzuwachs zu erzielen.

Auffallend für uns war die hohe Internationalität der Besucher, aber auch die überwiegend englischsprachigen Vorträge. Allein wir haben gleich viele Werbemittel in englischer und französischer Sprache herausgegeben wie deutsches Material. Bleibt abzuwarten wie sich dieser Trend fortsetzt und vom deutschsprachigen Mittelstand angenommen wird. Leider macht sich für Aussteller u.a. die verstärkt internationale Präsenz und Popularität in immer kostspieligeren Standflächenpreisen und sehr limitierten Hotelangeboten, hier v.a. in deren Hotelpreisen bemerkbar!

Welche 4 Trends in Online Marketing und Affiliate Geschäft wir sehen, erfahrt Ihr in unserem Interview mit Alwin Viereck (Director Product Management bei affilinet), den ich auf der diesjährigen dmexco hierzu interviewt habe.

cta-blog-Video1

 

 

Vielen Dank für Euer Interesse und bis nächstes Jahr!

Über den Autor

Isolde Fischer ist Head of International Marketing bei affilinet

Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*